Schlittschuhlaufen mit der designwerkstatt

//Schlittschuhlaufen mit der designwerkstatt

Schlittschuhlaufen mit der designwerkstatt

Am vergangenen Sonntag haben wir mit unseren Kindern einen gemeinsamen Jahresabschluss gemacht und Weihnachten gefeiert. Die Fußballer waren mit insgesamt 70 Jungs und 20 Eltern in der SoccArena, während die Mädels mit der designwerkstatt nebenan Schlittschuhlaufen waren. Meine Frau erzählt euch heute, was sie bei dieser Aktion erlebt hat:

„In der designwerkstatt sprechen wir den Mädchen immer wieder Mut zu und helfen ihnen,  sich auf unbekannte Gewässer zu begeben und dabei herauszufinden, wer sie sind und was ihnen gefällt. Auch beim Schlittschuhlaufen waren ein paar dabei, die noch nie zuvor auf dem Eis standen. Wir waren sehr stolz auf sie, dass sie sich getraut haben an der Hand eines Mitarbeiters zu laufen. Mit den Runden wurden sie auch immer selbstsicherer und hatten eine Menga Spaß. Bis auf ein Kind. Sie zitterte und hatte große Angst. Auch mit wohlwollendem Zusprechen konnten wir sie nicht dazu bringen, es zu versuchen. Sie hielt sich an der Bande fest und war kurz davor aufzugeben. Doch dann kamen  zwei unserer Kleinsten auf die Idee, sie auf eines der Figuren zu setzen und  einfach den ganzen Nachmittag über das Eis zu schieben. Niemand von den Mädels drängte sie oder lachte sie aus. Stattdessen vermittelte die Gruppe, dass es schon okay sei, wenn man sich mal nicht überwinden kann. Sie wollte gar nicht mehr herunter und alle hatten Spaß. Wir Mitarbeiter haben uns so gefreut und waren stolz darauf, zu beobachten, wie sich in den letzten Jahren Freundschaften gebildet haben und eine Einheit gewachsen ist, in der niemand wegen vermeintlichen Schwächen ausgelacht wird. Und dass es nicht nur an uns liegt, eine Lösung parat zu haben, sondern dass die Mädels selbst auf die genialsten Ideen überhaupt kommen.“

2017-12-20T13:11:53+00:00 Mittwoch, 20.12.2017|Allgemein|