Hilfe zur Selbsthilfe im Flüchtlingsheim Nairobi

//Hilfe zur Selbsthilfe im Flüchtlingsheim Nairobi

Hilfe zur Selbsthilfe im Flüchtlingsheim Nairobi

Ken und Annah vom kick it Nairobi kümmern sich nicht nur um ihre Kicker vom FC Sparks, sondern engagieren sich vielseitig – überall dort, wo Hilfe benötigt wird. Das umschließt nicht nur sie, sondern ihre ganze Familie. Annahs Vater und ihr Cousin haben vor 20 Jahren ein Flüchtlingsheim für afrikanische Flüchtlinge und auch Obdachlose aus dem eigenen Land gegründet. Von Zeit zu Zeit besucht das Ehepaar die Kinder dort. Dieses Mal hat Annah ihnen gezeigt, wie man ganz einfach Marmelade aus Äpfeln machen kann. Nach einem echten deutschen Rezept von Steffi, die bis vor kurzem noch in Nairobi gewohnt hat. Es war ein großer Spaß und offensichtlich eine süße Angelegenheit.

Hilfe zur Selbsthilfe: Wir finden, dass es Sinn macht, einheimische Sozialarbeiter in ihrem Auftrag und ihrer Leidenschaft für Bedürftige zu unterstützen. Deshalb geben wir nicht vor, was zu tun ist. Sondern wir sind der Meinung, dass sie am besten wissen, was die Nöte vor Ort sind und somit ist kaum Platz für kulturelle Missverständnisse.

2018-11-16T15:23:21+00:00 Freitag, 16.11.2018|Allgemein|