Familientag 2017

„Kinder und ich? Das geht gar nicht!“ Diese Vorstellung hatte Ilona, bevor sie skeptisch zu unserem Familientag am 1. Mai 2017 als Ehrenamtliche ins Catering-Team kam. Bis dahin hatte sie wenig Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit gesammelt und wusste deshalb nicht genau, was auf sie zukommen und wie sie mit den Kindern umgehen würde.

Der 1. Maifeiertag ist für uns im kick it schon lange das Highlight des Jahres: Wir organisieren einen Nachmittag für unsere Kinder und ihre Familien und mieten immer eine besondere Location an, die meistens außerhalb Münchens ist, damit sie aus ihrem Alltag und ihren engen Wohnungen herauskommen. Neben unseren Sport- und Kreativangeboten gibt es spaßige Aktionen, wir sitzen gemütlich zusammen, kommen in tiefe Gespräche und grillen. Dank unserer Sponsoren HoWe und der Bäckerei Ratschiller sind wir mit erstklassigen Geflügel-Würstchen und Semmeln versorgt. Und somit wird es immer ein großes Familienfest mit 200 Gästen und 30 Mitarbeitern.

Unter ihnen war in diesem Jahr eben auch Ilona, die mutig ihre persönliche Herausforderung annahm und sich auf unsere Kinder einließ. Was sie erlebte, sprengte ihre Vorstellungen und ließ sie aufblühen: Sie begegnete respektvollen und höflichen Kindern, die „Bitte“ und „Danke“ sagten und Vorbilder für jüngere waren. Sie ging auf einen weinenden Jungen ein und tröstete ihn, indem sie ihm einfach nur ihre Aufmerksamkeit schenkte und zuhörte. Ilona hatte viel Spaß und verlor ihre Kontaktangst, so dass sie sich heute vorstellen kann, weiterhin ehrenamtlich in der Jugendarbeit zu bleiben. Sie erinnert sich heute freudig an das Familienfest: „Die Kinder geben einem durch ein Lächeln einfach so viel zurück!“

2017-10-31T11:27:08+00:00 Dienstag, 12.09.2017|Allgemein|